Spearhead Studios ist ein unbekannterer Softwarehersteller. Die Games des Herstellers finden sich aber in manchen Online Casinos, daher stelle ich einige Slots hier einmal genauer vor. Außerdem zeige ich, welche Online Casinos die Spielautomaten bieten.

Spearhead Studios ist ein spanisches Softwareunternehmen, was unter der Lizenz von EveryMatrix Games veröffentlicht. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Marbella, in Südspanien an der Costa des Sol. Die Stadt gehört zu Andalusien.

Man möchte Casinospiele erstellen, die unterhaltsam und fair für alle Beteiligten sind. Ihre Mission sei es außerdem das „Spiel der Spieleentwicklung“ zu verändern. Man möchte die besten HTML5-Echtgeldspiele entwickeln, die auf allen Endgeräten gespielt werden können.

 

Charakteristika der Spearhead Studios Slots

Book of Souls, was früher einmal von GiG produziert wurde, wird jetzt von Spearhead angeboten. Ferner gibt es mit Dark Joker einen Batman Slot. Ferner hat man Spielautomaten zur Wall Street, Piraten und Früchte-Slots im Sortiment. Die Games sind allesamt für die Mobilgeräte optimiert. Man hat sich aber Mühe gegeben, die Erscheinung immer wieder zu ändern. Ferner gibt es unterschiedliche Gameplays, sodass man wirklich versucht, unterschiedliche Spielertypen anzusprechen. 3 Slots habe ich bei Wildz getestet und ein kleines Gewinnvideo hochgeladen.

Spieler: Christoph
Gespielt am: 23.07.2020
Typ: Zusammenstellung

Dark Joker

Dark Joker thematisiert den gleichnamigen Charakter der Batman-Comics. Der Spielautomat hat 3 Walzen, 3 Reihen und 5 Gewinnlinien. Als Symbole dienen Orangen, Kirschen, Zitronen, Trauben, Pflaumen, BAR-Zeichen, Sterne und Siebenen. Der Charakter Joker ist das Wild.

Dark Joker von Spearhead Studios

Das Spielprinzip ist relativ einfach und von anderen Softwareherstellern bekannt. Man braucht Vollbilder bei diesem Slot. Um es einfacher zu machen, gibt es ein Respin-Feature, wenn man 2 Walzen mit den gleichen gestapelten Symbol hat. Durch den Respin kann ein weiterer Stapel erscheinen und ein Vollbild gewähren.

Sobald man ein Vollbild hat, beginnt der Joker schaurig zu lachen und ein Glücksrad erscheint auf dem Spielfeld. Das Glücksrad gewährt einen Multiplikator für den Gewinn. Zwischen 2x und 10x sind möglich.

Bei Dark Joker können zwischen 5 Cent und 100€ eingesetzt werden. Ein Vollbild mit Dark Jokern und höchstem Multiplikator würde bis zu 100.000€ zahlen, was einem 1.000-fachen Gewinn entspricht. Die Auszahlungsquote wird von Spearhead mit 96,04% angegeben.

Ich habe den Früchte-Batman-Slot lediglich kurz getestet. Innerhalb von 50 Spins wurde das Glücksrad-Feature bei mir 2-mal ausgelöst. Ich hatte lediglich Früchte als Vollbilder und habe nur einen 2-fachen Multiplikator erhalten. Der Gewinn war damit relativ übersichtlich. Insgesamt handelt es sich um einen eher klassischen Früchte-Slot mit düsteren Elementen. Vom Spielverhalten ist er eher Low Variance.

Pirates of the Mediterranean

Der Spielautomat thematisiert die Freibeuter des Mittelmeers. Der Slot hat 5 Walzen, 3 Reihen und einstellbare 10 Gewinnlinien. Es werden 6 Zahlen und Buchstaben als kleine Symbole genutzt. Hohe Auszahlungen versprechen eine Kanone, ein Seemann mit Bier, eine Piratin und ein Piratenkapitän. Als Wild hat man einen Papagei gewählt. Der Scatter stellt eine Schatztruhe dar.

Pirates of the Mediterranean von Spearhead Stuios

Das Wild kann auch in goldener Farbe erscheinen. Dann handelt es sich um ein wanderndes Wild (Walking Wild), welches zufällig bei jedem Spin im Basegame erscheinen kann. Das Walking Wild löst Respins aus und läuft bei jedem Spin nach links, bis es von dem Spielfeld fällt. Erst wenn keine Wilds mehr auf dem Spielfeld sind, ist das Respin-Feature beendet.

3 oder mehr Scatter lösen Freispiele aus. Die Anzahl wird durch ein Glücksrad festgelegt. Es können 10, 12, 14, 16 oder 18 Freispiele ausgelöst werden. In den Freispielen werden die Gewinne vervierfacht. Gewinne mit Wilds werden sogar verachtfacht.

Interessant ist, dass man ebenfalls die Risikoleiter, welche von Merkur-Automaten bekannt ist, nachgebaut hat. Gewinne können damit vergrößert werden. Man kann jedoch ebenfalls alles wieder verlieren.

Zwischen 10 Cent und 100€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn liegt bei 800.000€ für eine Wildline in den Freispielen. Das entspricht dem 8.000-fachen des Höchsteinsatzes. Die Auszahlungsquote gibt der Hersteller mit 96,02% an.

Der Slot hat mich auf den ersten Blick an einen klassischen Spielhallen-Slot von Merkur oder Novoline erinnert. Zudem werden in den Freispielen die Symbole wie bei Lucky Lady’s Charme nacheinander aufgedeckt, sodass man keine Walzenbewegung sieht. Die Sounds sind ebenfalls von klassischen Spielhallen-Automaten bekannt.

Beim Ausprobieren hatte ich nach wenigen Spins Glück und die Freispiele erhalten. Die haben einen mäßigen Gewinn gezahlt. Ich war jedoch verwirrt von der Anzeige unter dem Slot. Sie gibt nur den Linieneinsatz an und nicht den Gesamteinsatz. Daher habe ich die ersten Spins auf 1€ gespielt. Danach habe ich runtergestellt und auf 10 Cent 100 Spins lang versucht noch ein Feature auszulösen. Es gab weder das Walking Wild noch die Freispiele.

Wilds of Wall Street

Wilds of Wall Street ist ein Tier-Banker-Slot. Zwischen einer Bank-Front mit korinthischer Säulenordnung sieht man den eigentlichen Automaten. Er hat 5 Walzen, 1-3-5-3-1 Reihen und 15 Gewinnlinien am Anfang. Wie bei Reel Rush kann durch Gewinne das Spielfeld erweitert werden.

Als kleine Symbole hat man hier Banknoten mit 5 Zahlen und Buchstaben gewählt. Höhere Auszahlungen sollen eine Schweine-Büste, eine Uhr, ein Sportwagen, eine Yacht, ein Helikopter und das Flugzeug gewähren. Der Wolf der Wall Street dient als Wild.

Wilds of Wall Street von Spearehead Studios

Durch Gewinne wird das Spielfeld erweitert und Respins werden ausgelöst. Die Erweiterungen werden wie folgt vorgenommen:

Spielstand  Reihen  Gewinnlinien
Anfang 1-3-5-3-1 15
1. Gewinn 3-3-5-3-1 25
2. Gewinn  1-3-5-3-3 35
3. Gewinn 1-5-5-5-1 45
4. Gewinn 5-5-5-5-1 55
5. Gewinn 5-5-5-5-5 65

Sobald bei einem Respin kein Gewinn mehr erscheint, wird das Spielfeld zurückgesetzt und eine neue Spielrunde beginnt. Es gibt die Option der Insider-Tipps an der Wallstreet. Man kann sich durch die Insider-Tipps den Walzenaufbau kaufen, den man nach dem ersten, zweiten oder dritten Gewinn hätte. Um die Möglichkeit des Kaufes zu haben, muss man jedoch Wilds gesammelt haben und einen bestimmten Preis zahlen:

 Insider Tipp Benötigte Wilds Kaufpreis
1 12 2,5x
2 48 5x
3 120 9x

Die Wilds werden auf der linken Seite als Wolf-Zähler auf dem jeweiligen Einsatz gespeichert. Sobald man das Spielfeld in voller Größe aufgedeckt hat, werden Freispiele vergeben. Man kann die Freispiele aber auch für den 36-fachen Einsatz kaufen.

Die Freispiele werden auf 5 Walzen mit lediglich 5 horizontalen Gewinnlinien gespielt. Die Linien können von beiden Seiten ausgezahlt werden. In den Freispielen gibt es auf den ersten und letzten zwei Walzen lediglich hohe Symbole. In der Mitte erscheinen besondere Symbole, die es nur in den Freispielen gibt. Es gibt ein Bär-Wild, welches Symbole bei Gewinnen von links nach rechts ersetzt und ein Bullen-Wild, welches Symbole in die andere Richtung ersetzt. Ein Pfeil an den Symbolen zeigt die Richtung an. Am Ende des Spins wird durch einen Auswahlmechanismus über dem Spielfeld entschieden, in welche Richtung ausgezahlt wird. Es wird entschieden, ob die Seite des Bullen oder des Bären den Tag an der Börse gewonnen hat.

Die Freespins werden also zusätzlich als Kampf an der Börse dargestellt. Man kann vor jedem Spin auf den Wolf oder den Bullen wetten. Am Ende der Drehung werden dann die Gewinne verdoppelt, wenn man richtig gelegen hat.

Die Freispiele sind nicht limitiert. In der Mitte kann aber jederzeit eine Glocke erscheinen. Wenn drei Glocken während der Freispiele erschienen sind, werden die Freispiele beendet. Wenn bereits 2 Glocken erschienen sind, kann man eine Versicherung kaufen. Dann kann eine weitere Glocke dem Spieler nichts anhaben. Die Versicherung kann nur einmal pro Freispielrunde gekauft werden.

Beim Slot kann man zwischen 15 Cent und 150€ einsetzen. Der Höchstgewinn beträgt in den Freispielen bis zu 50.000€, für ein Vollbild mit Flugzeugen. Es entspricht dem 333-fachen des Einsatzes. Die Auszahlungsquote wird mit 96,5% angegeben.

Das Spiel ist von den Sounds und Animationen sehr gut gemacht. Das Game hat mich im ersten Moment an Reel Rush von NetEnt erinnert. Ich habe beim Testen lange auf die Freispiele gewartet, sie dann aber doch irgendwann gekauft. Die Idee mit dem Börsenkampf finde ich zwar interessant, dennoch wären mir richtige Freispiele lieber. Das Problem ist in den Freispielen, dass sich erst am Ende des Spins entscheidet, welche Marktseite gewinnt. Manchmal hat man gute Gewinne auf den Linien, die dann aber nicht gelten, weil die falsche Seite gewinnt. Man ist nach den Freispielen daher des Öfteren sehr enttäuscht. Aber vielleicht möchte man so die Realität an der Börse widerspiegeln. Im Basegame kann man lange spielen. Es gibt des Öfteren kleinere Gewinne. Insgesamt handelt es sich folglich um einen Low Variance Slot.

 

Online Casinos mit Spearhead Studios Slots

Leider haben bisher wenige Online Casinos aus GambleJoe Vergleich die Games integriert. Man kann Slots des Softwareherstellers bei Wildz oder Stake7 finden. Vielleicht ändert sich das in den nächsten Monaten.

Insgesamt sind die Slots aus meiner Sicht nicht schlecht. Es gibt jedoch keinen Spielautomaten, den ich nach dem Testen wirklich empfehlen kann. Die Slots sehen zwar nicht schlecht aus, sind aber nicht so gut, wie die Klassiker der bekannten Softwarehersteller. Wie gefallen euch die Spielautomaten? Würdet ihr ein Game ausprobieren wollen?

Zu Wilds

Wie gefällt dir der Artikel?