In Frankreich gibt es seit einigen Wochen das erste Drive-Through-Casino. Dazu hat sich das lokale Casino in der Gemeinde La Grande-Motte sogenannte „Glücksspiel-Boxen“ ausgedacht, zu denen die Spielgäste einfach mit dem Auto ranfahren und dann bequem spielen können. Doch hat so eine Idee auch Potenzial, sich in anderen Städten und speziell im deutschsprachigen Raum durchzusetzen?

Aufgrund der fortwährenden Coronapandemie hat ein Casino in Frankreich seiner Kreativität freien Lauf gelassen und ein komplett neues Spielkonzept entworfen. Dadurch, dass die Spielerinnen und Spieler mit ihrem Kraftfahrzeug an die einzelnen „Spiel-Boxen“ heranfahren, werden Kontakte vermieden und Hygienekonzepte sowie Abstandsregeln können so besser umgesetzt werden. Das erste Drive-Through-Casino hat in diesen Tagen in der französischen Gemeinde La Grande-Motte eröffnet.

Fenster herunterkurbeln und aus dem Auto heraus spielen

Wer das erste Drive-Through-Casino besuchen möchte, muss in die französische Gemeinde La Grande-Motte fahren. Bis zur deutschen Grenze sind es allerdings rund 700 Kilometer, da die Gemeinde an der Südküste Frankreichs liegt. Umgesetzt wurde die Idee vom landbasierten Casino La Grande-Motte. Insgesamt stehen hier 17 unterschiedliche „Glücksspiel-Boxen“ zur Verfügung, zu denen die Spielgäste bequem mit dem Auto heranfahren können.

Nachdem sie mit dem Fahrzeug an die Box herangefahren sind, können sie einfach ihr Fenster herunterkurbeln und losspielen. Zur Auswahl stehen dabei nicht nur verschiedene Roulette-Spiele, sondern auch mehrere klassische Spielautomaten. Die aktuellen Corona-Vorschriften in Frankreich sehen jedoch vor, dass jeder Fahrzeuginsasse dennoch einen negativen Corona-Test benötigt.

Testphase dauert noch bis zum Sommer

In der aktuell laufenden Testphase will das Casino La Grande-Motte herausfinden, wie groß die Nachfrage nach einem Drive-Through-Casino in der Gegend ist. Befristet ist das Angebot deshalb zunächst bis zum Sommer. Wenn die Kundinnen und Kunden das Angebot jedoch entsprechend gut annehmen, will man sich überlegen, ob man das Drive-Through-Casino dauerhaft anbieten will.

La Grande-Motte ist eine Gemeinde mit knapp 9.000 Einwohnern an der südfranzösischen Küste. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören die vom Architekten Jean Balladur geschaffenen „Pyramiden“. Außerdem gibt es im Ort wunderschöne Sandstrände und einen Yachthafen.

Casino-Atmosphäre im eigenen Auto?

Um eine ansprechende Casino-Atmosphäre zu schaffen, bietet das Casino in den „Spiel-Boxen“ nicht nur Getränke an, sondern spielt auch „Casino-Klänge“ und Musik im Hintergrund ab. Bei den Spielerinnen und Spielern kommt die Idee eines Drive-Through-Casinos bislang mehrheitlich gut an.

Die meisten Spielgäste schätzen die Tatsache, dass es weniger Menschen gibt und dadurch der Konzentrationsfaktor höher ist. Darüber hinaus gibt es keinen strengen Dresscode, sodass man auch in Jogginghose das Drive-Through-Casino besuchen kann. Bisher wird das „Auto-Casino“ von den französischen Spielgästen vergleichsweise gut angenommen – täglich kommen rund 50 Kunden in ihren Autos vorgefahren. Und das, obwohl das herkömmliche Casino La Grande-Motte inzwischen ebenfalls wieder geöffnet hat.

Fazit

Natürlich wird ein Drive-Through-Casino wie in der südfranzösischen Gemeinde La Grande-Motte nicht bei jedem Spielertypen gut ankommen. Fakt ist jedoch, dass die Idee kreativ und innovativ ist und allein schon deshalb einen gewissen Reiz bietet. Ob sich das Konzept der Drive-Through-Casinos allerdings langfristig auch über die Pandemie hinaus durchsetzen wird, bleibt fraglich. Zumindest scheint man im Drive-Through-Casino jedoch ähnliche Vorteile genießen zu können wie im Online Casino: Freie Kleidungswahl, kein Stressfaktor und eine bessere Konzentrationsmöglichkeit. Nichtsdestotrotz gibt es unseren Erkenntnissen nach in Deutschland noch keine konkreten Pläne für die Eröffnung eines solchen Drive-Through-Casinos.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/photos/la-grande-motte-port-segelboote-4224894/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?