Das Projekt GambleJoe hat sich für Matthias und Daniel als sehr zeitintensiv herausgestellt. Daher haben sie mich gefragt, ob ich sie in einigen Punkten des Alltags unterstützen kann. Freut euch also auf neue Testberichte, News und neue Sichtweisen im Bereich der Online Casinos und der Glücksspiele allgemein.

Ich bin Christoph und vor einigen Monaten auf dieses Projekt aufmerksam geworden. Ich wurde 1989 in Demmin geboren und bin eigentlich studierter Archäologe, habe aber bereits während meines Studiums gemerkt, dass das Thema Glücksspiel eine besondere Rolle spielt. Zwar bin ich kein High-Roller wie andere im Team, aber dennoch spiele ich gelegentlich gerne mit eher kleinen Einsätzen.

Angefangen hat die Faszination für Spielautomaten, als ich ungefähr 10 Jahre alt war. Die damaligen Automaten hatten zwar nicht viel mit den modernen Online-Videoslots gemein, aber als kleiner Schuljunge haben die blinkenden Lampen und das Getöse der Maschinen auf uns einen großen Eindruck gemacht. Wirklich interessant wurden die Spielautomaten für mich jedoch erst, als die moderneren Apparate von Novoline und Merkur auf den Markt kamen. Während meines Studiums in Rostock bin ich ihnen 2010 zum ersten Mal begegnet. Damals begriff ich, dass man mit niedrigen Einsätzen durchaus hohe Gewinne erzielen kann, aber man seine Limits genau kennen sollte. An der Universität fand ich Freunde, die die Leidenschaft für Casinos und Spielhallen teilten. Allerdings sagte mir ein Mathematiker in dieser Zeit irgendwann, dass sein mathematischer Verstand das Spielen von Slots nicht mehr zulasse. Seine Berechnungen verdeutlichten mir damals, dass man eigentlich nicht gewinnen kann, sondern auf lange Sicht gesehen immer das Casino einen Vorteil hat. Auch wenn ich nicht alle Berechnungsschritte im Detail nachvollziehen konnte, was vielleicht auch an ein paar Gläsern Whiskey zu viel lag, so musste sich doch aus unserer Sicht etwas ändern.

Da ich seit Längerem das Spielen von Automaten ein wenig langweilig fand, da man selbst nichts macht, sondern nur darauf wartet, dass etwas kommt, beschäftigte ich mich fortan mit den anderen Casinospielen. Ich lernte Blackjack, Roulette, Baccarat und auch einige Poker-Arten kennen. Dabei kristallisierte sich schnell heraus, dass ich besonders gerne Roulette spiele, was vor allem der Schönheit des Spiels, des Tisches und des Kessels geschuldet war. Außerdem muss man, ähnlich wie bei Slot-Machines, nicht so viel Vorwissen haben, sondern kann einfach setzen und vielleicht ab und an die Einsätze erhöhen.

Das Erlernen der Regeln von Blackjack und Poker fiel mir zwar relativ leicht, aber wichtiger ist es hier, dass man immer die passende Strategie parat hat. Im Bereich des klassischen europäischen Blackjack, wie es beispielsweise in den Spielbanken Berlins und bei fast allen Live Bereichen der Online Casinos anzutreffen ist, habe ich mich schnell zurechtgefunden und mehrfach mitgespielt. Im Bereich der Pokerturniere online wie offline gelang es mir bisher noch nicht, was aber auch an meinem eher schlechten Pokerface liegen kann.

Doch genug zu meiner Person! Wie kann ich GambleJoe bereichern? Sowohl Matthias als auch Daniel wollten seit geraumer Zeit das Angebot weiter ausbauen. Das Schreiben von Testberichten und News stockte in letzter Zeit ein wenig, was aber dem Aufbau und der Moderation des Forums geschuldet war.

Ich werde mich zunächst um den News- und Testbereich kümmern. Ich werde dabei versuchen, euch aktuelle Nachrichten aus der Offline- und Online-Glücksspielbranche zu präsentieren und gehe dabei auf neue Slots oder Spiele, Jackpotgewinner, Gesetzesänderungen oder andere erwähnenswerte Entwicklungen in diesem Bereich ein. Bei den Testberichten möchte ich die Aktualität der Texte garantieren, was die Bonusaktionen, die Spielauswahl und auch die Funktionalität des Casinos betrifft. Außerdem werde ich für alle neuen Casinos eigene Testberichte verfassen, die euch gewiss neue Sichtweisen eröffnen werden und vielleicht auch ein paar andere Spiele näherbringen.

Zwar spiele ich schon seit 2010 in Spielotheken, Spielbanken und auch unter Freunden, habe aber erst vor knapp 15 Monaten mit der Nutzung von Online Casinos angefangen. Nichtsdestotrotz habe ich bereits bei verschiedenen Anbietern gespielt und kenne daher gute und schlechte Internetspielhallen. Neben der Spielauswahl (nicht nur Slots auch Blackjack und Roulette in verschiedenen Varianten) ist für mich ein ordentliches Live Casino entscheidend, was in guter Qualität dem User zur Verfügung stehen sollte. Da ich schon viele schwarze Schafe gefunden habe, möchte ich versuchen, meine Erfahrungen hier weiterzugeben, sodass ihr nicht unter solchen unwürdigen Bedingungen spielen müsst.

Gebt mir ein wenig Zeit, damit ich mich hier mit allem vertraut machen kann. Auf jeden Fall freue ich mich über ehrliches Feedback und inhaltliche Anregung! An dieser Stelle sei gesagt, dass ich als Archäologe ein Faible für Geschichte jeglicher Art habe und wenn sich ein wenig Hintergrundwissen anbietet, das man abseits der Casinos über Gonzalo Pizarro bei einem Bericht zu „Gonzo’s Quest“ oder über die nordische Mythologie bei „Hall of Gods“ anbringen kann, werde ich dies tun. Diese Fakten gehören dann in die Rubrik „unnützes Wissen“, dennoch werdet ihr sie an der einen oder anderen Stelle finden.

Soviel erst einmal von mir liebe GambleJoe-Community - mehr folgt in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten - ich gebe mein Bestes für euch!

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?