Um in einem Online Casino spielen zu können muss zunächst ein Spielerkonto angelegt werden. Das Registrierungsformular ist bei quasi jedem Anbieter im oberen Bereich der Webseite in Form eines Links oder eines Buttons zu finden.

Bei der Registrierung müssen meist Name, E-Mail-Adresse, die Adressdaten wie Straße und Wohnort und ein frei wählbares Kennwort angegeben werden. Einige Anbieter verlangen zusätzlich auch die Handy-Nummer.

Wichtig ist bei diesem Schritt nur, dass auch die richtigen Daten angegeben werden, denn spätestens vor der ersten Auszahlung ist das Online Casino dazu verpflichtet die Identität des Spielers zu prüfen. Stimmen bei der Verifizierung die angegebenen Daten mit den Daten die im Ausweis oder Führerschein stehen nicht überein, darf das Online Casino nicht auszahlen!

Kleine Zahlendreher oder „Vertipper“ führen in der Regel nicht dazu, dass das Spielerkonto geschlossen wird oder Gewinne nicht ausgezahlt werden können. Es stellt auch kein Problem dar, wenn sich nach einem Umzug plötzlich die Adresse ändert. In diesem Fall muss dieses Problem mithilfe des Supports gelöst werden, bevor eine Auszahlung stattfinden kann. Problematisch wird es lediglich, wenn völlig falsche Adressdaten oder sogar ein anderer Name bei der Registrierung verwendet wird.

Wie sicher sind meine Daten?

Beim Thema Datensicherheit unterscheiden sich die Online Casinos voneinander und leider kann man bei keinem Anbieter zu 100-Prozent sicher sein, dass Daten nicht an Drittunternehmen weitergegeben oder weiterverkauft werden. Findet man unmittelbar, nachdem man sich bei einem Online Casino angemeldet hat, plötzlich Spammails von ganz anderen Unternehmen (Viagra, private Krankenversicherung, usw.) in seinem E-Mail-Postfach, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass das Online Casino unsachgemäß mit den Daten seiner Mitglieder umgegangen ist oder sogar an andere Unternehmen weiterverkauft hat.

Wir wissen wie nervig es ist, wenn man plötzlich ständig Spammails in seinem E-Mail-Postfach findet, nachdem man sich in einem Online Casino angemeldet hat. Wir bitten daher darum uns solch ein Online Casino zu melden, wenn der Verdacht besteht, dass dieses Daten an Drittunternehmen verkauft.

In der Regel werden empfindliche Daten verschlüsselt auf einem Server der Online Casinos gespeichert, sodass selbst bei einem Hacker-Angriff auf das Casino die Daten nicht in die Hände Dritter gelangen können. Leider schützt dies nicht davor, dass beispielsweise das Online Casino selbst oder ein Mitarbeiter des Casinos die Daten unerlaubterweise weiterverkauft, um sein Gehalt aufzubessern. Diese Gefahr besteht aber grundsätzlich bei allen Geschäftsbeziehungen, offline wie online, bei welchen persönliche Daten angegeben werden müssen.