Probability Jones ist ein britischer Softwarehersteller, der sich mittlerweile bei einigen Online Casinos finden lässt. Ich habe mir ein paar Slots des Softwareproviders einmal angesehen und möchte ihn hier kurz vorstellen. Am Ende zeige ich auch, bei welchen Online Casinos man die Slots finden kann.

Probability Jones wurde 2016 im britischen Blofield gegründet. Das Unternehmen ist folglich in Norwich an der Westküste Englands beheimatet und wird durch die UK Gambling Commission lizenziert. Man möchte das eigene Publikum mit den Games verblüffen, als auch eine vertraute Umgebung bieten.

Das Unternehmen gibt selbst an, dass sie für den Moment leben, in dem sich ein Spieler in ihre Games verliebt. In jedem Stadium der Schaffung neuer Spiele soll ihre Liebe einfließen, sodass sorgfältig Geschichten erzählt, Abenteuer gelebt und Intrigen gesponnen werden. Die Games sollen begeistern und überraschen. Man soll eine Art Magie bei jedem Spin fühlen.

Insgesamt verspricht der Hersteller erst einmal ein recht einzigartiges Konzept, wie man diese Ideen in die Slots oder Spielautomaten umsetzt, möchte ich mir im Folgenden einmal genauer ansehen.

Die Slots von Probability Jones

Im Bereich der Casinospiele bietet der Softwareherstellern Rubbellose (Scratch Cards), Spielautomaten und Skill Games. Da bisher noch nicht viele Online Casinos Spielautomaten des Herstellers bereithalten, habe ich mir einmal 3 Slots genauer angesehen, wobei es allesamt 3 Walzen Automaten waren. 5 Walzen Slots soll es von Probability Jones aber ebenfalls geben.

Ich hatte beim Ausprobieren eher mäßiges Glück. Zusatzfeatures wurden zwar ausgelöst, aber die großen Gewinne blieben aus. Von den eingezahlten 25€ sind am Ende 15€ geblieben. Die Highlights wie immer im Video:

 

Zum SlotsMillion Casino

Prof. Jack Potter’s Reel Stacker

Bei Prof. Jack Potter’s Reel Stacker handelt es sich um einen 3 Walzen Slot mit 3 Reihen und einer Gewinnlinie. Als Symbole gibt es ein Kreuz, einen Stern-Scatter und Prof. Jack Potter.

Prof. Jack Potter's Reel Stacker

Auf der rechten Seite des Slots sieht man einen Zähler für Freispiele. Sobald man zwei Scatter bekommt, wird ein Gewinn ausgezahlt und man erhält ein zusätzliches Freispiel. Bis zu 25 Freespins kann man sammeln. Bei 3 Scattern werden die angesammelten Freispiele dann ausgelöst.

Oben sieht man den Jackpot, den man für 3 Prof. Jack Potter-Symbole erhält. Man kann die Anzahl der Symbole auf den Walzen einstellen. Wenn man mit nur 9 hohen Gewinnsymbolen spielt, kann man das 480-fache des Einsatzes gewinnen. Man kann bis zu 48 Gewinnsymbole auf den Walzen einstellen, dann erhält man als Jackpot aber nur noch einen 5-fachen Gewinn.

Zwischen 1 Cent und 50€ kann man hier einsetzen. Der Höchstgewinn im normalen Spiel liegt bei 24.000€, was dem 480-fachen des Einsatzes entspricht. Durch die Freispiele kann mehr möglich sein. Die theoretische Auszahlungsquote beträgt 95,3%.

Das Game ist trotz des sehr einfachen Spielprinzips gut gemacht. Man versucht Spannung zu erzeugen, so oft es nur geht. Wenn man mehr Gewinnsymbole auswählt, gewinnt man übrigens wirklich öfter etwas, aber keinen großen Betrag. Ansonsten ist es eher ein High Variance Slot, bei dem es viele Durststrecken gibt.

BOXO

Boxo ist ebenfalls ein 3 Walzen Slot mit 3 Reihen und 1 Gewinnlinie. Zusätzlich gibt es aber oberhalb des Slots eine 4 Walze, die nur die Farben Rot, Grün, Schwarz und Weiß anzeigt. Die Felder der anderen Walzen können ebenfalls in diesen Farben erstrahlen. Es gibt hier nur 2 Symbole auf den Walzen: ein Kreuz oder eine Medaille.

BOXO von Probability Jones

Durch die Farbfelder, werden den Jackpots oberhalb der Walzen Gewinnbeträge hinzugefügt, sofern die 4 Walze eine der Farben auf dem Slot anzeigt. Für jedes Farbfeld auf dem eigentlichen Spielfeld wird einmal der Einsatz hinzugefügt.

Der jeweilige progressive Bonus Jackpot wird ausgezahlt, wenn 3 gleiche Farbfelder auf der einen Gewinnlinie erscheinen. Zusätzlich neben den Farben gibt es Gold-Paneele. Wenn 3 auf der Gewinnlinie erscheinen, wird ein Golden Multiplier Feature ausgelöst. Man wählt verdeckt einen Multiplikator (1x, 3x oder 5x), der dann mit allen Jackpots multipliziert wird.

Zwischen 1 Cent und 100€ kann man hier einsetzen. Der Höchstgewinn beträgt im Basegame 5.000€ was dem 50-fachen des Einsatzes entspricht. Durch die progressiven Jackpots kann es aber höhere Gewinne als 50-fach geben. Die Auszahlungsquote beträgt 96,47%.

Der Slot ist insgesamt ziemlich merkwürdig. Es kann sehr lange Durststrecken geben, in denen lediglich die Jackpots steigen, aber man gar keinen Gewinn hat. Ich habe nach mehr als 200 Spins keinen Gewinn gehabt, der über das 5-fache des Einsatzes hinausging. Die Varianz ist folglich hier sehr hoch.

The Hidden Treasures of Cleopatra

Es handelt sich hier am Anfang um einen 3 Walzen Slot mit 3 Reihen und 27 Gewinnlinien. Sobald 3 gleiche Symbole auf dem Spielfeld sind, gibt es einen Gewinn. Als Symbole für kleine Gewinne wurden Smaragde, Saphire und Rubine sowie eine Schlange gewählt. Höhere Gewinne gewähren Statuen von Katzen, ein Schakal-Gott, ein junger Forscher und eine ägyptische Königin. Ein Skarabäus dient als Wild. Die Pyramiden mit der Aufschrift FREE SPINS wurden als Scatter gewählt.

The Hidden Treasures of Cleopatra von Probability Jones

Sobald man einen Gewinn erhält, bleiben die gewinnenden Symbole vorhanden und ein Respin wird ausgelöst. Der Slot vergrößert sich auf 4x4 Felder mit 256 Gewinnlinien. Wenn sich dann ein Gewinn mit Symbolen auf allen 4 Walzen ergeben sollte, wird ein erneuter Respins ausgelöst. Das Feld wird auf 5x5 vergrößert und man hat 3.125 Gewinnlinien. Der Gewinn wird erst am Ende der Respins berechnet.

Wenn man am Ende der Spins mit 5x5 Felder keinen einzigen Scatter erhält, wird der Treasure Trail Bonus gestartet. Es wird ein Kompass-Bonusspiel begonnen. Man sieht dort 3 Kompasse mit jeweils einen roten und grünen Bereich. Wenn die Nadel auf den grünen Bereich stehen bleibt, bekommt man einen Geldpreis und der Kompass wird erneut gedreht. Es endet erst, wenn alle 3 Kompasse bei rot stehen geblieben sind. Die Gewinne werden dann addiert.

Die Scatter erscheinen lediglich auf Walze 5. Wenn man 3, 4 oder 5 Scatter erhält, gibt es 10, 15 oder 25 Freispiele mit allen 5 Walzen. Die Freispiele sind verlängerbar.

Zwischen 20 Cent und 100€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn beträgt im Basegame 783.500€, was dem 7.835-fachen des Höchsteinsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt 96,86%.

Insgesamt ist aus meiner Sicht The Hidden Treasures of Cleopatra das beste Game des Herstellers. In Sachen Abwechslungsreichtum, Spannung und Gewinnpotenzial lässt es keine Wünsche offen. Die Animationen sind ebenfalls nicht schlecht. Ich habe beim Ausprobieren nach 10 Spins den Treasure Trail Bonus erhalten und nach 20 weiteren Drehungen die Freispiele. Die Gewinne hielten sich in Grenzen, über das 20-fache ging es nicht hinaus, dennoch ist der Slot gut gelungen.

Welche Online Casinos haben Slots von Probability Jones

Bisher gibt es nur wenige Glücksspielanbieter, welche die Games des Softwareherstellers integriert haben. Mir ist derzeit lediglich SlotsMillion von den GambleJoe Casinos bekannt. Alle anderen Glücksspielanbieter haben keines der drei Games.

Aus meiner Sicht ist vor allem The Hidden Treasures of Cleopatra empfehlenswert, was Gameplay und Potenzial angeht. Die anderen Games sind für mich eher uninteressant. Spieler, die 3 Walzen Slots bevorzugen, finden jedoch vielleicht Gefallen daran.

Zum SlotsMillion Casino

Bewerte den Artikelinhalt