Die besten Online Casinos (GambleJoe-Rating)
agnesaislami
Hallo Leute, 

vorab : Ich hatte vor ein paar Monaten schon mal einen Thread zum Thema Spielsucht eröffnet, wo ich schrieb das ich aufhören will usw.
Heute : Mehr als je zuvor verzockt.
Mein aller größtes Appell mit diesem Thread ist, stillen mitlesern zu vermitteln, was es heisst vom 5 cent spinner zum 5 euro spinner zu werden. 
(Spinner = Geld pro Spin) 
Es ist die gleiche denkweise wie bei vielen gewesen, " ich spiele ja nur auf 10 Cent, dass ist ja nix, ich werde nie wie die süchtigen höher gehen mit dem Einsatz".
Gewinne von 20 euro wurden immer ausgezahlt, freude war dabei, spass war dabei...
Nun ja, irgendwann will man mehr. Man sieht andere viel gewinnen, aber das "viele" schafft man nur mit hohen einsätzen. 
Es ging dann von 10 Cent auf 20..30...50 Cent, dann 1 euro..2 euro und am ende 5 euro. Und das innerhalb eines Monats. Dann gehen 500 Euro mal schnell weg, mit schnell meine ich exakt 13 Minuten. Ja ich hab die Minuten gezählt. 
Und ab dann ist feierabend.Dann gibt es im Kopf nur noch eine Sache, geld zurück. Ab ddm Zeitpunkt ist der Abgrund der Weg. 
Nicht nur Geld, sondern auch Kraft, Zeit, Motivation, Freunde, Familie, man verliert alles. Mit verlieren meine ich nicht wortwörtlich verlieren, sondern man merkt das man schlecht gelaunt gegenüber der Familie und Freunden ist, man ist nur noch negativ drauf. 
Es hat mich bisher am krassesten durch genommen. Hätte nie gedacht das es soweit kommt. 
Ab jetzt sehe ich für mich nur noch eine Wahl, aufhören sonst endest du wie ein armes Stück Scheisse die man in den Spielos sieht. 
Es gibt bestimmt welche die es schaffen mit wenig Einsätzen/Verluste zu spielen aber vergesst eines nicht, vor dem zocken war ich ein Sportlich aktiver Mensch, der sich jedes WE die birne zugesoffen hat, geilste Partys gemacht hat und Frauen geliebt hat. Seit dem Zocken gibts keines mehr davon, sondern nur das Zocken hat das Leben beherrscht. 
Jeder von euch kann und bestimmt wird einer der das hier liest auch so enden. 
Glaubt mir, liebt das sorgenlose Leben, die Frische Luft, die Freunde und Familie, und jagt nicht die Elektronischen Bilder auf einem Bildschirm. Es ist rein garnix wert. 
Ich werde jetzt meine Zukunft hier teilen, wie es weiter geht, wie weit ich es schaffe nicht mehr zu spielen, wie sich mein Leben ändert.
Wenn jemand seine Story auch hier teilen möchte, liebend gern  

Peace out.
Ronny1982
Ich spiele seit 2 Jahren...und bin nur auf niedrigsten Einsätzen geblieben (5-20 cent). Höher werde ich auch niemals gehen, da ich weiss wie schnell da mal 20 € weg sind. Dafür bin ich zu geizig und weiss was ich sonst damit machen kann. Das rettet mir wohl den Arsch...

Warum schreib ich das? Weil es eben auch so geht..das man sich da unter Kontrolle hat und manche können das eben nicht und denen kann ich nur raten, komplett die Finger davon zu lassen..

Ich wünsche Dir das Du da Deinen Weg findest um aufzuhören damit...Aber nur der Wille alleine, langt nicht. Wenn Du süchtig bist, dann solltest Du über eine Therapie nachdenken...alleine wird es sehr schwer...gutes Gelingen Dir dabei!
Auszahler

agnesaislami schrieb am 08.11.2018 um 10:52 Uhr: Hallo Leute, 

vorab : Ich hatte vor ein paar Monaten schon mal einen Thread zum Thema Spielsucht eröffnet, wo ich schrieb das ich aufhören will usw.
Heute : Mehr als je zuvor verzockt.
Mein aller größtes Appell mit diesem Thread ist, stillen mitlesern zu vermitteln, was es heisst vom 5 cent spinner zum 5 euro spinner zu werden. 
(Spinner = Geld pro Spin) 
Es ist die gleiche denkweise wie bei vielen gewesen, " ich spiele ja nur auf 10 Cent, dass ist ja nix, ich werde nie wie die süchtigen höher gehen mit dem Einsatz".
Gewinne von 20 euro wurden immer ausgezahlt, freude war dabei, spass war dabei...
Nun ja, irgendwann will man mehr. Man sieht andere viel gewinnen, aber das "viele" schafft man nur mit hohen einsätzen. 
Es ging dann von 10 Cent auf 20..30...50 Cent, dann 1 euro..2 euro und am ende 5 euro. Und das innerhalb eines Monats. Dann gehen 500 Euro mal schnell weg, mit schnell meine ich exakt 13 Minuten. Ja ich hab die Minuten gezählt. 
Und ab dann ist feierabend.Dann gibt es im Kopf nur noch eine Sache, geld zurück. Ab ddm Zeitpunkt ist der Abgrund der Weg. 
Nicht nur Geld, sondern auch Kraft, Zeit, Motivation, Freunde, Familie, man verliert alles. Mit verlieren meine ich nicht wortwörtlich verlieren, sondern man merkt das man schlecht gelaunt gegenüber der Familie und Freunden ist, man ist nur noch negativ drauf. 
Es hat mich bisher am krassesten durch genommen. Hätte nie gedacht das es soweit kommt. 
Ab jetzt sehe ich für mich nur noch eine Wahl, aufhören sonst endest du wie ein armes Stück Scheisse die man in den Spielos sieht. 
Es gibt bestimmt welche die es schaffen mit wenig Einsätzen/Verluste zu spielen aber vergesst eines nicht, vor dem zocken war ich ein Sportlich aktiver Mensch, der sich jedes WE die birne zugesoffen hat, geilste Partys gemacht hat und Frauen geliebt hat. Seit dem Zocken gibts keines mehr davon, sondern nur das Zocken hat das Leben beherrscht. 
Jeder von euch kann und bestimmt wird einer der das hier liest auch so enden. 
Glaubt mir, liebt das sorgenlose Leben, die Frische Luft, die Freunde und Familie, und jagt nicht die Elektronischen Bilder auf einem Bildschirm. Es ist rein garnix wert. 
Ich werde jetzt meine Zukunft hier teilen, wie es weiter geht, wie weit ich es schaffe nicht mehr zu spielen, wie sich mein Leben ändert.
Wenn jemand seine Story auch hier teilen möchte, liebend gern  

Peace out.

Alles gute! wie lange spielst du schon, wenn ich fragen darf?
Simbda
agnesaislami schrieb am 08.11.2018 um 10:52 Uhr: Hallo Leute, 

vorab : Ich hatte vor ein paar Monaten schon mal einen Thread zum Thema Spielsucht eröffnet, wo ich schrieb das ich aufhören will usw.
Heute : Mehr als je zuvor verzockt.
Mein aller größtes Appell mit diesem Thread ist, stillen mitlesern zu vermitteln, was es heisst vom 5 cent spinner zum 5 euro spinner zu werden. 
(Spinner = Geld pro Spin) 
Es ist die gleiche denkweise wie bei vielen gewesen, " ich spiele ja nur auf 10 Cent, dass ist ja nix, ich werde nie wie die süchtigen höher gehen mit dem Einsatz".
Gewinne von 20 euro wurden immer ausgezahlt, freude war dabei, spass war dabei...
Nun ja, irgendwann will man mehr. Man sieht andere viel gewinnen, aber das "viele" schafft man nur mit hohen einsätzen. 
Es ging dann von 10 Cent auf 20..30...50 Cent, dann 1 euro..2 euro und am ende 5 euro. Und das innerhalb eines Monats. Dann gehen 500 Euro mal schnell weg, mit schnell meine ich exakt 13 Minuten. Ja ich hab die Minuten gezählt. 
Und ab dann ist feierabend.Dann gibt es im Kopf nur noch eine Sache, geld zurück. Ab ddm Zeitpunkt ist der Abgrund der Weg. 
Nicht nur Geld, sondern auch Kraft, Zeit, Motivation, Freunde, Familie, man verliert alles. Mit verlieren meine ich nicht wortwörtlich verlieren, sondern man merkt das man schlecht gelaunt gegenüber der Familie und Freunden ist, man ist nur noch negativ drauf. 
Es hat mich bisher am krassesten durch genommen. Hätte nie gedacht das es soweit kommt. 
Ab jetzt sehe ich für mich nur noch eine Wahl, aufhören sonst endest du wie ein armes Stück Scheisse die man in den Spielos sieht. 
Es gibt bestimmt welche die es schaffen mit wenig Einsätzen/Verluste zu spielen aber vergesst eines nicht, vor dem zocken war ich ein Sportlich aktiver Mensch, der sich jedes WE die birne zugesoffen hat, geilste Partys gemacht hat und Frauen geliebt hat. Seit dem Zocken gibts keines mehr davon, sondern nur das Zocken hat das Leben beherrscht. 
Jeder von euch kann und bestimmt wird einer der das hier liest auch so enden. 
Glaubt mir, liebt das sorgenlose Leben, die Frische Luft, die Freunde und Familie, und jagt nicht die Elektronischen Bilder auf einem Bildschirm. Es ist rein garnix wert. 
Ich werde jetzt meine Zukunft hier teilen, wie es weiter geht, wie weit ich es schaffe nicht mehr zu spielen, wie sich mein Leben ändert.
Wenn jemand seine Story auch hier teilen möchte, liebend gern  

Peace out.

Gebe ich dir vollkommen recht. Ich bin nicht der große Zocker auch so 10cent 20cent wenn genug gesammelt ist auch mal höher aber das reicht schon, wenn ich mal gewonnen habe landet das Geld eh wieder drinnen. 🤔 Die big wins wie ich damals 0,75€ 6000€ sind vorbei. Das man 100€ Einzahlt und sich freut das man 80€ gewonnen hat etwas korios. Ich werde auch kürzer treten mit der Spielerei. 
Emx81
Das mit der Laune, Familie usw Stimme ich dir 100% zu.
Einsätze halte ich auch gering # manchmal bin ich frustriert und merke es läuft nicht und anstatt aufzuhören knalle ich alles durch. Das hat nix mehr mit spass und hobby zutun. Habe noch 40€ auf paypal /paysafecard zum zocken, die werde ich die Tage irgendwo drauf jagen und verzocken und dann hoffe ich dass ich mein altes leben wieder hinbekomme. Alles Gute. 
Ps # spiele seit ca Juni /Juli 2018 
agnesaislami
Auszahler schrieb am 08.11.2018 um 11:15 Uhr:

Alles gute! wie lange spielst du schon, wenn ich fragen darf?

Danke an die Antworten von euch ! Werde diesen Thread am Leben lassen und ernst nehmen.
Ich zock seit ca einem jahr, aktiv aber erst 2-3 Monaten. Insgesamt um die 1500 eus (in den paar monaten )verzockt. Deshalb muss jetzt die Bremse gezogen werden. 
Stromberg
1500 Euro, das ist ja maximal ein blaues Auge und damit ein sehr guter Zeitpunkt aufzuhören. Zieh das auf jeden Fall durch!

Sport, Frauen und die Birne am WE!!! wegsaufen ist auf jeden Fall besser. 
Auch wenn das mit dem Saufen auf Dauer gesehen evtl. auch nicht optimal ist.😂
Julian
Ich wünsche dir alles gute agnesaislami

Sollte es eine Zeit geben wo es dir schwer fällt dich davon lösen zu können möchte ich noch kurz anmerken das es Vor Ort als auch im Internet sehr viele Anlaufstellen für Glücksspielsüchtige hat die du im Zweifelsfall nutzen könntest bevor du dich wieder in den Bann ziehen lässt.
Es wird in deiner Situation wohl echt das beste sein jetzt den Schluss Strich zu ziehen und das ganze als Lehrgeld anzusehen.

Ich würde mich auch freuen wenn du uns auf dem laufenden halten würdest, aber solltest du irgendwann das Gefühl haben dass dich unsere Plattform auf negativer art & weise beeinflußen könnte dann hast du selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit deinen Account zu Pausieren oder ganz zu löschen.

Ankor
Bin gerade in der Auslaufphase, gespielt wird noch. Aber nicht mehr eingezahlt. Hole noch etwas Cashback ab und dann sollte Mitte November ganz Schluss sein auch wenn es mir sehr viel Spaß macht und ich gern weiterspielen würden

Bin im Plus, aber der Plusbetrag fällt und steigt und wenn er zu gering ist dann neige ich dazu weiterzuspielen bis alles weg ist. Wollte den Auslaufplan erweitern sollte ich ein normales  Spielverhalten zusammenbringen aber war nur eingeschränkt möglich.

Habe online meine Nebenkonten einfrieren lassen; so kann ich Beträge die ich auf die Seite lege nur am Automaten persönlich abheben und das macht "kurz einzahlen" weniger attraktiv. Mit 3000 Euro im Plus kann ich jetzt denke ich auch aufhören. Hab mit den Großteil dringende Anschaffungen erledigt und einen Teil angelegt.

Also empfehle dir auch aufhören, gerade das mit Aggressiv kennt man. Ich lasse es an niemanden raus, aber ich merk das ich weniger auf Kontakte zugehe und eher Zuhause bleibe. Hab auch wieder angefangen zu programmieren und will auch bald wieder malen um noch besser die Lücke zu füllen.
Brotkauer
Wer auch immer behauptet, Ich werde nie über 10 oder 20 Cent per Spin spielen hat noch nie richtig gezockt!

Ich habe eine kurz aber sehr knackig Spielerkarriere (fast) hinter mir. 
Ich habe auch mit kleinen Beträgen angefangen, aber innerhalb nur 6 Tagen habe ich dann 3000€ verzockt. 
Das schafft man nicht mit kleinen Einsätzen!
Nach 3 Monaten waren dann 20.000€ weg!
Da ich damit unsere (verheiratet, 3 Kinder Haus, 3 Autos!) Ersparnisse beim Teufel.

Auf "Drängen" meiner Frau bin ich dann auf Therapie. 
Ehrlich gesagt war mir das alles scheiß egal. Da ich nur am Handy gezockt habe, konnte ich auch wartend der Therapie zocken. Ich habe echt jeden Cent zusammen gekratzt um an eine PSC zu kommen. (Ich bin zusätzlich in amb. Suchttherapie.) Das ging so mit dem zocken bis zum  August diesen Jahres.

Jetzt kommt's!
Da ich unter einer sehr schweren Form von Restless Legs leide, habe ich weniger Wochen vor meiner ersten Spielattacke, ein Medikament (Pflaster) bekommen das mir helfen sollte. Das hat es leider nicht. Jetzt nach 1 1/2 Jahren wurde das abgesetzt und durch andere Medikamente ersetzt. Unglaublich aber wahr (!!!) seit das Pflaster weg ist spiele ich nicht mehr! Naja gut ab und zu ein paar Freispiele. 
Aber ich habe keinerlei Druck mehr spielen zu müssen, mein Kopf ist frei für andere Dinge. Ich lebe wieder!

Aktuelle Themen

© 2012-2018 GambleJoe.com | Disclaimer | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun