GambleGanja
Stromberg schrieb am 25.05.2019 um 11:55 Uhr:
Wegen ein bisschen wohl kaum. Wobei "ein bisschen" ja auch relativ ist.

Ansonsten steht doch hier wie es ist bzw. werden soll:

https://www.gamblejoe.com/news/ministerprasidentenkonferenz-2019-sportwetten-erlaubt/


Ich will jetzt echt kein großes Fass aufmachen,aber ich habe eine Weile in Bayern gelebt und Leute für unter 5 Gramm in den Knast gehen sehen...
Marqes
GambleGanja schrieb am 25.05.2019 um 22:13 Uhr:
Ich will jetzt echt kein großes Fass aufmachen,aber ich habe eine Weile in Bayern gelebt und Leute für unter 5 Gramm in den Knast gehen sehen...

1.kann ich nicht glauben
2.dumm wenn man sich erwischen lässt.
auswerlNRW
Marqes schrieb am 25.05.2019 um 22:16 Uhr:
1.kann ich nicht glauben
2.dumm wenn man sich erwischen lässt.

Bayern hat wohl die härtesten Gesetze gegen Drogen aber für 5g´s kommt man selbst da nicht in den Knast

In einem fernen Land vor unserer Zeit hatte habe ich das, wie soll ich sagen, für knappe 10 jahre ausrecherchiert... da soll es jemanden gegeben haben der mit ca. 1kg Ganja + 30g hawaianischen Pilzen für Einfuhr in die BRD in nicht geringen Mengen 4 Wochen U-Haft, 3000eu Geldstrafe und 1,5j auf 3j. Bewährung bekommen hat^^ 
Wenn man nichtmal dafür in den Bau muss vermute ich mal das 5g nicht der Rede wert sind;-)
Blubbo33
Könnt ihr das mal nicht unterlassen? 

Dann meldet euch doch in einem Drogenforum an. Oder schreibt euch privat.

Fand den BTM Thread schon abstossend wo selbst Forum Verantwortliche was dazu gepostet haben anstatt es sofort zu unterbinden.
Guenther123
Gibt es hierzu was neues? Die Meinungen scheiden sich ja leider...
Entweder Grauzone aufgrund des EuGH Urteils oder ebenso verboten da ja meist auf das eigene Casino verlinkt wird und Livewetten angeboten werden (entspricht nicht §4 (5) GlüStV).

Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte

LG Günni
Christoph

Guenther123 schrieb am 06.07.2019 um 10:16 Uhr: Gibt es hierzu was neues? Die Meinungen scheiden sich ja leider...
Entweder Grauzone aufgrund des EuGH Urteils oder ebenso verboten da ja meist auf das eigene Casino verlinkt wird und Livewetten angeboten werden (entspricht nicht §4 (5) GlüStV).

Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte

LG Günni

Sportwetten sind momentan in Deutschland aufgrund des Urteils des EuGH geduldet. Es werden auch 5% Wettsteuer erhoben. Bis 2020 sollen die Online Sportwetten wohl auch endlich reguliert werden, zumindest war das die Idee in der letzten Ministerpräsidentenkonferenz zu dem Thema im März 2019.


Einige Anbieter unterscheiden auch zwischen Sportwetten und Online Casinos. Auf sunmaker.de wird beispielsweise nur der Sportbereich angezeigt, da wäre man ganz auf der sicheren Seite.
Guenther123
Danke erstmal für deine Antwort!

Glaubst du die Regulierung wird sich als sinnvoll erweisen? Ich bin da doch eher kritisch...
Glaube das wird doch sehr für die Glücksspielanbieter ausgelegt
Ich hab halt relativ viel Geld liegen lassen und such mir grad Infos zusammen wie es mit der Rechtslage aussieht.

Ist da bzgl. einer Rückbuchung was machbar? Also jetzt explizit bei Sportwetten.

LG
Christoph

Guenther123 schrieb am 07.07.2019 um 22:39 Uhr: Danke erstmal für deine Antwort!

Glaubst du die Regulierung wird sich als sinnvoll erweisen? Ich bin da doch eher kritisch...
Glaube das wird doch sehr für die Glücksspielanbieter ausgelegt
Ich hab halt relativ viel Geld liegen lassen und such mir grad Infos zusammen wie es mit der Rechtslage aussieht.

Ist da bzgl. einer Rückbuchung was machbar? Also jetzt explizit bei Sportwetten.

LG

Nein, Sportwetten sind geduldet und fallen nicht unter "illegales" Glücksspiel. Wie gesagt, es ist eine bisher geduldete Grauzone. In einem Fall vor Berliner Gerichten wurde sogar argumentiert, dass die verwendeten Glücksspielanbieter neben Casinospielen auch Sportwetten angeboten haben. Aus Sicht des Gerichts konnte die Bank des Spielers somit gar nicht wissen, wofür das Geld letztendlich eingesetzt wurde.

Was die Sinnhaftigkeit der Regulierung anbelangt, dass wird man sehen, wenn es so weit ist. Zwar könnte man sicherlich gute Vorschriften verfassen, die den Spielerschutz stärken würden, aber dafür braucht es eine starke Regulierungsbehörde nach Vorbild der UK Gambling Commission. Ob man in Deutschland so eine Behörde in relativ kurzer Zeit aufbauen kann, bleibt fraglich. Wenn ich mir die derzeitigen Änderungen der technischen Vorgaben bei Spielhallen ansehe, so ist man dort keinen Schritt weiter als vorher - was die Politik scheinbar inzwischen auch begriffen hat.
b****6
Na ja, geduldet sind auch paar Gramm Gras, je nach Bundesland unterschiedlich.
Legal sind sie deswegen trotzdem nicht.
Es gibt zumindest keine rechtlich endgültige Lösung, auf die man sich berufen
könnte, oder?

Gerichtsurteile können ja, je nachdem wie der Fall gelagert ist, unterschiedlich ausfallen,
haben also nicht unbedingt Weisungscharakter.

Ähnlich dem Chargeback. Wenn ich um Spielgeld spielen will, wie das in der Werbung
suggeriert wird, werde dann auf die Seite mit Echtgeld "heimlich" umgeleitet, werde also
mit Tricks in die "Strafbarkeit" gelockt, wüßte ich nicht, wie ein Urteil aussieht. Wahrscheinlich
eher pro Spieler, wenn er dies Glaubhaft belegen kann. Unwissenheit schützt zwar vor Strafe
nicht, aber die unrechtmäßige Umleitung auf eine Echtgeldspielseite dürfte sehr nahe an
Betrug/Irreführung herankommen. Das würde dann allerdings weniger die Banken, als vielmehr
die Casinobetreiber betreffen.

Wenn ich natürlich vor Gericht auftrete, und möchte mein Geld zurück, obwohl ich
von der Strafbarkeit wusste, und auch bewusst eine Echtspielgeldseite ausgewählt habe,
wird das natürlich abgeschmettert. Deswegen ist das ein Detail, was leider noch nicht an
die Öffentlichkeit gelangt ist, und auch im Urteil nicht ersichtlich ist, mit genau welcher Begründung
die Kläger aufgetreten sind.

Falls ich was übersehen habe, bitte nachliefern!

Deswegen würde mich mal die Argumentation der Kläger interessieren. Bisher konnte ich nur rauslesen,
daß sie die Verantwortung den Banken zuspielen wollten.
Kleinkariert
blue46 schrieb am 08.07.2019 um 08:30 Uhr: Na ja, geduldet sind auch paar Gramm Gras, je nach Bundesland unterschiedlich.
Legal sind sie deswegen trotzdem nicht.
Es gibt zumindest keine rechtlich endgültige Lösung, auf die man sich berufen
könnte, oder?

Gerichtsurteile können ja, je nachdem wie der Fall gelagert ist, unterschiedlich ausfallen,
haben also nicht unbedingt Weisungscharakter.

Ähnlich dem Chargeback. Wenn ich um Spielgeld spielen will, wie das in der Werbung
suggeriert wird, werde dann auf die Seite mit Echtgeld "heimlich" umgeleitet, werde also
mit Tricks in die "Strafbarkeit" gelockt, wüßte ich nicht, wie ein Urteil aussieht. Wahrscheinlich
eher pro Spieler, wenn er dies Glaubhaft belegen kann. Unwissenheit schützt zwar vor Strafe
nicht, aber die unrechtmäßige Umleitung auf eine Echtgeldspielseite dürfte sehr nahe an
Betrug/Irreführung herankommen. Das würde dann allerdings weniger die Banken, als vielmehr
die Casinobetreiber betreffen.

Wenn ich natürlich vor Gericht auftrete, und möchte mein Geld zurück, obwohl ich
von der Strafbarkeit wusste, und auch bewusst eine Echtspielgeldseite ausgewählt habe,
wird das natürlich abgeschmettert. Deswegen ist das ein Detail, was leider noch nicht an
die Öffentlichkeit gelangt ist, und auch im Urteil nicht ersichtlich ist, mit genau welcher Begründung
die Kläger aufgetreten sind.

Falls ich was übersehen habe, bitte nachliefern!

Deswegen würde mich mal die Argumentation der Kläger interessieren. Bisher konnte ich nur rauslesen,
daß sie die Verantwortung den Banken zuspielen wollten.

Sportwetten kannst du nicht zurückbuchen, das funktioniert nur noch bei Geld das in Online Slots, Roulette, ... geflossen ist.

Aktuelle Themen

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2019 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun